Aktuelles

    

Wir freuen uns auf Eure Welpenanfrage.
Wir sind unter 01 78 / 89 89 89 3 telefonisch,
per whats App und im Messenger erreichbar. Gerne nutzt dazu unser Kontaktformular.


Ein externes, kleines Rasseportrait des Hovawarts und unsere Zucht und vielen Bildern zum Nachlesen findet hier verlinkt – viel Spass!


 

Am 13. auf den 14. Mai 2024 sind Kiki’s Kinder auf die Erde geputzelt. Wir sind extrem stolz auf diesen schönen Wurf von unserer Klassik WWS zusammen mit Julius Maximus von Wideneck: 9 Welpen, 6 Hündinnen & 3 Rüden in blond und schwarzmarken. So ein fantastisches Mädchen: welch‘ Strapazen sie hatte!

Für Welpenanfragen schicken Sie uns bitte über Email via Kontaktformular; gerne auch ab morgen telefonisch.

8. Mai 2024 Da wir aktuell sehr viel in den sozialen Medien wie facebook und auf Instagram unterwegs sind, diese Kanäle täglich bedienen, ist die website etwas kurz gekommen. (Gerne klickt die beiden Links zu Facebook und zu Instagram unten an)
Hier nun Aktuelles der Woche:

– Bis zum ersten Mai waren wir auf einem Kurztrip unterwegs:
Liebe Freunde mit der Nachzucht besuchten Kiki & ich in Holland. James – ein smarter und vorbildlicher Gastgeber, hatte viel Freude mit Kiki. Im Keukenhof und am Strand setzten wir die highlights – es war wunderbar, lieben Dank für die tolle Zeit!
 

– auf dem Heimweg legten wir einen Stop bei Birgit, Niklas und LEXUS ein. Er bekam noch die Pfote geschüttelt für seine tolle 2. Zuchtprüfung das Wochenende zuvor.
 

– Diese Woche ging es rasant mit Kiki`s Bauchumfang und sie tut mir wirklich sehr leid. Es spricht alles für einen grossen Wurf kleiner Hundekinder. Heute Morgen haben wir neue Bilder und Filme gemacht.

– Montags haben wir rechtzeitig bei Tante Bs Welpenspielplatz das zukünftige Kinderzimmer, die Wurfbox für Kiki, abgeholt. Ruck zuck war sie gestanden, da sie clever durch Steckverbindung konstruiert ist. Kein Akkuschrauber, mühsames schrauben etc. pp ist notwendig. Soviel Komfort bin ich die letzten Jahre gar nicht gewohnt 🙂 Der gemütliche Holzcharakter fügt sich wunderbar in die natürlich gehaltene Zimmeratmosphäre ein.


Die Wurfankündigung als .pdf zum Herunterladen


27.4.2024 Voller Stolz verkünden wir, dass Kiki’s Nachzucht NORDSTAR, NOEMI und NIKOLETTA unter dem erfahrenen Körmeister Herrn Michael Kunze ihre Jugendbeurteilung bestanden haben. Vielen Dank für Euer Vertrauen und das ihr keine Wege scheut, die grossen Hundekinder in Bobenheim-Roxheim vorzustellen.

Die Eltern: Klassik vom Wildweibchenstein x Ultimo von Arminius 
v.l.n.r.: Noemi, Nordstar, Nikoletta


Letztes Wochenende, 14.4.2024 hatten wir ein schönes, spontanes Treffen mit Kiki und ihrer Nachzucht: mit Nikoletta, Noemi (und ihre besten Freundin) und Nordstar machten wir die gut besuchte Stadt Wertheim als 5er Hovawart Rudel unsicher. Viele Blicke hafteten auf unseren grossen, hübschen Hunden. Auch auf der Terasse der Wertheimer Burg fielen unsere Hunde angenehm auf – nämlich gar nicht, weil sie so brav unter dem Tisch lagen 😉

 


Es waren tolle Stunden mit Euch und Euren Hunden und wir haben uns über Euren Besuch sehr gefreut: v.l.n.r.: Nordstar, Noemi, Kiki, Nikoletta

 

Am selben Tag überraschen uns NEO WWS und Detlef mit dem Bestehen der Jugendbeurteilung seines Jungspunds in Sewekow.
Welch ein Meilenstein Richtung Zucht und wir freuen uns natürlich mit Detlef und gratulieren herzlich!


Dann harren wir der Dinge, die demnächst auf uns zukommen… 🙂


Neue Bilder von Kiki`s Nachzucht hatte ich verpsprochen – tätätätä: hier sind einige der N-lis:
 


JUBILEE hat die Rettungshundeprüfung Fläche 1 bestanden. Noch ein Rettungshund mehr in unserer inzwischen Rettungshunde-Grossfamilie – wir freuen uns ganz riesig über das Engagement und den Erfolg des Teams Jubilee & Bernd.
 


Beim Ultraschall

Heute war Kiki bei der Ultraschalluntersuchung. Mehrere Fruchtanlagen konnten erkannt werden und unsere Kiki wird Mutti und erwartet Mitte Mai 2024 ihren zweiten Wurf. Wir passen nun ganz besonders gut auf unseren Schatz auf, sorgen weiterhin für sportliche Spaziergänge und meiden Badetage gänzlich. Nun freuen wir uns auf wunderschöne kleine Hovawärtchen, die ab Mitte Juli rechnerisch in Ihre neue Familien ziehen können. In der schönsten Jahreszeit, dem Sommer können Sie sich einleben.


Inzwischenzeit hatten wir auch noch eine Grossbaustelle zuhause und waren 1.5 Wochen ohne Heizung und heissem Wasser: die Zentralheizung des Hauses wurde getauscht und es sah aus wie S… . Ganz prima direkt nach meiner langen Krankheitsphase. Deshalb habe ich uns kurzfristig auch noch Urlaub verdnet. Aber auch der ist leider schon wieder Vergangenheit.


Kiki wurde letzte Woche von dem stattlichen und sehr angenehmen Julius Maximus von Wideneck gedeckt. Das Paar war sich auf Anhieb sympathisch. Der Rüde, genannt Ares, zeigte sich im schönsten, charmanten Kostüm – so wie Kiki auch zur Paarungszeit. Er erscheint (und wird von seinem Herrchen so beschrieben) zunächst Gentleman like, verfolgt dabei sein Ziel unbeirrt ohne Umwege. Ihrer beider Mütter sind blond und wir freuen uns daher auf ebenso blonden Nachwuchs.
Ein neuer Blog-Beitrag: Julius Maximus & Kiki im März 2024


Irgendwas ist immer – sehr viel Krankheit bei mir, geplante Projekte konnten deshalb einige nicht umgesetzt werden und dann kommt das: unsere Damen werden läufig.
Zeitnah stellen wir auf allen Kanälen und hier unter O-Wurf demnächst den Deckrüden für Kiki vor. Nun versuchen wir allem in Ruhe entgegen zu sehen und die Zeit bis zur Hochzeit ist gezählt. Es bleibt spannend. Langweilig scheint es niemals zu werden…

Lloyd WWS wird sechsfacher Vater – wir freuen uns und gratulieren der Mama und den Kindern in die Wurfkiste und allen Beteiligten!


Mitte Februar: Mighty Magalie rockt Obedience
In der Obedience Klasse 1 hat Mable trotz super aufgeregtem Frauchen -laut Frauchen- ein tolles sehr gut erreicht. Wir gratulieren den beiden herzlich!


Am 24.2.24 Zuchttauglichkeitsprüfung in Dortmund
Welch` eine Freude erreichte uns gestern, nachdem der schwarze LEXUS (*25.05.2020 Damon von der blanken Horst x Gatia WWS) in Dortmund unter den Körmeistern Heiko Drechsler und Kerstin Lubjuhn seine Zuchttauglichkeitsprüfung bestanden hat.
Wir gratulieren dem Team Birgit & Ryan von ganzem Herzen und freuen uns mit Euch!


Wir haben Kiki`s Seite überarbeitet und eine Bildergalerie beigefügt!
Kommt hier entlang direkt auf Ihre Seite…


Am Freitag, 9.2.20124 bekam Kiki Post aus Belgien:
Ihr Titel zum Internationalen Schönheitschampion wurde durch die FCI homologiert. 7 Monate warteten wir auf die Urkunde und wie ist es so üblich im Leben? Oft kommt es vor, wenn man an etwas nicht denkt, dann tritt es ein.
Herzlichen Glückwunsch an unsere Süsse – wir sind mächtig stolz auf Dich und haben Dich mit oder ohne Auszeichnung vor allem eines – nämlich ganz doll lieb!


Samstags, 20.1.2024 hatten wir ein super spontanes Treffen im Schnee mit Claudia, Dirk und Lara sowie NORDSTAR im Spessart: NORDSTAR und Mama KIKI mussten an dem sonnigen, frostigen Tag neben dem ausgelassen Spiel im Schnee auch für ein Shooting herhalten – „gerne geschehen“, meinten die beiden einstimmig und los gings! Vielen Dank für die schönen Stunden mit anschliessendem Tee, Kaffee.und so…


Die Hüften der Nachzucht-Geschwister Nikoletta und Nordstar wurden inzwischen ausgewertet und ergaben die HD freien Ergebnisse A2 und B1.


Am 7. Januar 2024 starteten wir als WWS-Team zu einer Neujahrswanderung im Bayerischen Spessart. Besonders haben wir uns über die Zusagen von Alexa mit Kody, Julia mit Magalie und Birgit mit Lexus gefreut. Schlussendlich traten Lexus, Liesschen, Masha, Magalie und Nordstar als Nachzucht mit ihren Teams den Spaziergang bei klirrend kalten Temperaturen an. Es war ein schöner Tag mit Euchm wir danken für Euer kommen und die bisschen Wärme, die jeder gespendet hat 😉


Das Jahr 2024 startet für uns im Schnee – im Skiurlaub. Kiki durfte uns begleiten und den Schnee pflügen. Bevor wir aber ins schöne Pitztal fuhren, machten wir einen herrlichen Abstecher zu den Königsschlössern – das Wetter war einfach sensationell schön. Dort war gefühlt die ganze Welt in Nationen unterwegs. Neuschwanstein eben! Leider erlebte sie zum Jahreswechsel im schönen Österreich dann ein unfreiwilliges, recht langes, lautes Feuerwerk da dies nur 10 Meter vor unserem Balkon stattfand. Die Nachbarn fuhren mit Raketen beladenem Auto in den Urlaub um es dort so richtig krachen zu lassen. Man erlebt Dinge, die gibt es gar nicht. Und eigentlich möchte man dann gar nicht mehr als Mitbewohner des Hauses dazugehören…
Schöne Impressionen zeigen allerdings die Bilder und wir erlebten eine tolle Zeit mit und bei netten Einheimischen und anderen Urlaubern.